Carestria

Aus TanebriaWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Carestria
mini
WAPPEN/FLAGGE:
HEERSCHAFTSFORM: Ratsherrschaft aller Bevölkerungsgruppen und -rassen
GESELLSCHAFT: Unitarisch, abgesehen von 20% Sklaven
BEVÖLKERUNG: xxx
VÖLKER: Primär Menschen, aber durch Anerkennung aller Völker mittlerweile sehr gemischt, Echsenmenschen
STÄDTE: Arleia - ca. 124.000 EW aller möglichen Völker, Portigat (Carestria) – ca. 70.00 EW
RELIGION: Alle Glaubensrichtungen (sogar von den Orks) – Kein Chaos
WIRTSCHAFT: Handel und viel davon
IRDISCHES VORBILD: venezianische Handelskultur


Carestria liegt zwischen Beradir und Tanesha an der Meeresstraße von Tertinia.

Carestria ist die bedeutendste Handels- und Seemacht Tanebrias. Es bestehen Handelsverbindungen zu beinahe allen Reichen der Welt (mit Ausnahme von Ta'Eldron). Aus der Politik der großen Welt hat sich Carestria stets herausgehalten, obwohl es sicherlich eine bedeutende Rolle in dem Spiel der Nationen einnehmen könnte. Die Sklaven auf Carestria werden nicht zum Volk gezählt. Auf Carestria wird zum Sklaven, wer wegen bestimmter kapitaler Verbrechen dazu verurteilt wird. Carestria ist ein Reich, dessen Stärke und Reichtum auf dem Handel mit aller Welt beruht.

Dieses bunte Völkergemisch besteht unter den Augen der legendären Drakhin, der Garde des carestrianischen Rates - und einzigartig ist auch die Rechtsprechung des Rates. Wenn ein Straßendieb auf den Marktplatz geführt wird, auf dass ihm die Hand abgeschlagen werde solle, so kann er sich neben einem König wieder finden, der einem Händler einen Apfel gestohlen hat. Das carestrianische Recht gilt für jeden, der auf der Insel verweilt, ungeachtet der Person.

Als Persona non Grata werden aber die damals als Sklaven eingeführten und später entkommenen Echsenmenschen behandelt. Diese haben sich mittlerweile in Carestrias entlegeneren Gebieten so weit vermehrt, dass sie dort Stämme bilden. Sie werden durch die carestrischen Echsenjäger gejagt und wieder in die Sklaverei gebracht oder getötet.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Geographie & Klima

Das Klima ist meist mild bis leicht kühl, und Wind herrscht natürlich viel.

Ein großes Handelsweg, der häufig auch Nebelflussweg genannt wird, verbindet die großen Städte Arleia und Portigat.

[Bearbeiten] Politik & Gesellschaft

Die Herrschaftsgewalt auf Carestria hat der hohe Rat, der aus 50 Mitgliedern besteht. Dieser verwaltet die Insel von Arleia aus. Die Ratsmitglieder werden nicht nach Geburt oder Rang bestimmt, sondern nach ihren Fähigkeiten gewählt. Die Amtszeit für Ratsmitglieder, die den Titel Principe tragen, beträgt 5 Jahre. Jedes Jahr werden 10 Ratsmitglieder neu gewählt. Es ist festes Prinzip der unitarischen Gesellschaft auf Carestria, dass sich der kompetenteste Bewerber auf einen Sitz im Rat durchsetzt. Es ist jedem Bewerber freigestellt, auf welche Weise er seine Kompetenz unter Beweis stellt, was dazu führt, dass jede Wahl oder Stichwahl anders verläuft. Die lange Geschichte der Ratswahlen hat Gladiatorenkämpfe, magische Wettkämpfe, Wissensduelle, den Vergleich von Geschäftsbüchern und mindestens ein Schweinerennen gesehen.

Dem Wolfsstaat und den Elfen des Shilmistawaldes steht jeweils ein fester Ratssitz ohne Stimmrecht zur Verfügung.

[Bearbeiten] Lehen & Regionen

Tydal ist ein kleines Gebiet 3 Tage westlich von Portigat, zu dessen Herrschaftsbereich es früher gehörte. Es liegt an dem größten Handelsweg der Insel und in der Nähe des Weltentores (1 Tag nach Norden), es liegt also mitten in Carestria. Hier steht auch der Tempel der Weisheit, in dem alle Götter angebetet wurden. Lange Zeit stand dieser unter der Aufsicht des Mediums aller Götter, Soris Silvia. Doch ist genau dieser kleine Landstrich von dem Gott Wolf und seinen Getreuen erobert und zum Wolfsstaat ernannt worden. Nach zahlreichen Kämpfen und langer Diplomatie ist der Wolfsstaat mit seinem umbenannten Tempel jetzt offiziell von dem carestrianischen Rat anerkannt worden.
Dort gibt es auch die berühmte Taverne "Der Feuerländer", geführt von Tony Tydal.
  • Der Shilmistawald
In ihm leben Elfen, die im auch ihnen heiligen Ort Tydal, manchmal ihre Rituale des Lebens abhalten. In der Menschensprache heißt der Wald "Wald der dunklen Nebel".
  • Gorstak und seine Horden
Nahe Tydal leben mehrere Orkstämme, die unter dem Großhäuptling Gorstak vereinigt sind. Dieser hat im Jahr 2998 in Tydal einen brüchigen Frieden mit den Elfen des Shilmistawaldes geschlossen-

[Bearbeiten] Städte

Hauptstadt
Hafenstadt
  • Sankt Salutin
Bedeutender Pilgerort, eine gemütliche Tagesreise westlich von Portigat. Besuche, bete und erlebe Wunder und göttliche Zeichen (und Feen gibt es da in der Nähe auch...)

[Bearbeiten] Wirtschaft & Handel

Carestria liegt auf einem strategisch wertvollen Platz im Zentrum des Meeres von Tanesha auf der Straße von Tertinia und ist zu einer reichen Handelsmacht aufgestiegen. Bewusst hält sich die Insel aus den meisten Kriegen und der Politik des Festlandes heraus um Handel mit allen Anrainern treiben zu können und kein Königreich mit politischen Ambitionen nervös zu machen.

[Bearbeiten] Handelsclans

Viele einflussreiche und häufig wiedergewählte Ratsmitglieder des Rats der 50 haben eine reiche Handelsfamilie im Rücken. Diese Clans beherrschen häufig ein Segment des Handels, es kommt aber auch regelmäßig zu wirtschaftlichen Auseinandersetzungen unter den Clans bei denen vor Intrige, Mord und schmutzigen Tricks nicht zurückgeschreckt wird. Exemplarisch sei hier der Konflikt im Gewürzhandel der Clans Valez und Larmoyant genannt. Hier scheint Valez den längeren Atem oder die größere Skrupellosigkeit zu besitzen, denn der Einfluss der Familie Larmoyant schwindet zusehends.

[Bearbeiten] Wissenschaft, Kultur & Sprachen

Die Kultur Carestrias ist schwer zu beschreiben. Sie enthält Aspekte aller Kulturen Tanebrias und ist doch einzigartig - ein Schmelztiegel aller Sprachen, Gesänge, Baustile, Speisen und Gewandungen.

[Bearbeiten] Religion

Das bunte Volk von Carestria betet alle bekannten Götter an, außer die Chaosgötter, denn die sind nicht gut fürs Geschäft. Ein gutes Beispiel für die Unabhängigkeit und den Selbstbestimmungswillen des carestrischen Volks zeigt auch die Abspaltung der Landeskirche von Talamon von der Zentralkirche Talamon, welche von Sel aus beherrscht wird: Organisation der Heiligen Kirche Talamons

[Bearbeiten] Magie

xxx

[Bearbeiten] Persönlichkeiten

[Bearbeiten] Geschichten & Geschehnisse

Persönliche Werkzeuge