Tanebria 9 - Die Quellen von Gilen

Aus TanebriaWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Tanebria 9 - Die Quellen von Gilen
ORGA: Tanebria-Orga
JAHR: 2000


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Allgemeine Informationen

Kampagnen-Reihe: Das Grenzgebiet des Dreiländerecks zwischen dem Söldnerreich Bahr, dem Elfenwald Kaskarisches Reich und dem Chaosland Ta'Eldron hält schon immer jede Menge Konfliktpotential zwischen den drei Parteien bereit. Wenn dann auch noch ein degeneriertes Echsenmenschenvolk mit einem dunklen Geheimnis ihrer vergangenen Hochkultur dazukommt, dann ist viel Spaß für die Spieler geboten! 3 Cons in 2 Jahren: 1999 Tanebria 7 - Das Fort in der Wildnis und Tanebria 8 - Die Wälder von Kaskar sowie 2000 Tanebria 9 - Die Quellen von Gilen.

Con-Art: AbenteurerCon mit diversen Vorkommnissen: Mächtige elfisch Quellen, eine skrupeloser Nekromant und übereifrige Inquisitoren "Die Weißen Löwen" von Talamon.

Orga: Tanebria-Orga

Regelwerk: LiveQuest

Datum Realwelt: 14.07. bis 16.07.2000

Gelände: Stevninghus, Dänemark

Anzahl Spieler: ca. 100 geschätzt

Anzahl NSC: ca. 50

Preis Spieler: 80,00 DM

Preis NSC: 35,00 DM

[Bearbeiten] Beschreibung des Cons

Jahr auf Tanebria-Welt: 3000 n.G.S.

Region auf der Welt: Dreiländereck zwischen Bahr, Kaskarisches Reich und Ta'Eldron auf Tanesha, von den Elfen "Gilen" und von den Menschen "Stevninghus" genannt

[Bearbeiten] Was einst geschah

Wieder einmal war Ruhe eingekehrt in dem kleinen Handelsposten im Nirgendwo zwischen den drei Ländern. Doch auch wenn die Elfen des Kaskarischen Reiches diesen Ort mittlerweile als zum Elfenreich gehörig betrachten und Bahr wohl so schnell hier keinen Streit mehr anzetteln wird, kann man wirklich sein, daß in einer so brisanten Gegend lange Ruhe herrschen wird? Die Händler hoffen es jedenfalls und gehen wieder Ihren Geschäften nach. Dennoch sind es nicht nur ehrliche Kaufleute (ja die soll es ja auch geben), die mit den Karawanen hier eintreffen und irgendwie scheint es auch beinahe ein wenig seltsam, daß man von Ta’Eldron so lange nichts mehr gehört hat obwohl das wirklich eine Sache zu sein scheint über die niemand wirklich nachdenken möchte. Ist es also wirklich die Ruhe nach dem Sturm oder eher die davor? Werden die Echsen, deren Zahl langsam wieder zunimmt sich jetzt auch in die Politik der drei Länder einmischen? Wie dem auch sei, es liegt irgend etwas in der Luft, nur was?

Nun ja, wir werden es bald wissen!

[Bearbeiten] Anhänge

Persönliche Werkzeuge