Chaosgötter

Aus TanebriaWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Chaosgötter sind die Gegner der Götter des Pantheons. Während die Pantheongötter eine Welt mit einer gewissen Ordnung - auch ausgedrückt durch die jeweils vertretenen Aspekte - beherrschen, wollen die Chaosgötter die Welt ins Chaos stürzen.

  • Gazuul, der Dämonenfürst
  • Kurszul, der Herr der Fäulnis und des Verderbens
  • Salthar, der Herrscher der Chaosgötter
  • Vhorszan, der Seelentrinker und Engel der Finsternis

Ihnen dienen mehrere mächtige Heerführer und Heerscharen von Dämonen, Kultisten und Fanatikern, sowie verführte und geblendete Sterbliche und Kreaturen.

Woher diese uralten Wesenheiten stammen ist unbekannt. Geflüsterte Legenden reichen von unzufriedenen Pantheongöttern, die vor Urzeiten nur die ungeliebten Aspekte überlassen bekommen haben oder von diesen "bösen" Aspekten langsam korrumpiert wurden, über noch ältere Wesen, die damals von den Pantheongöttern ersetzte worden sind bis hin zu dämonischen Entitäten aus dem Dordannok, die nichts gemein haben mit "Leben", wie die anderen Götter und Sterblichen kennen.

Weitere Informationen zu den Chaosgöttern finden sich in "Ursprung und Theorien über die Götter von Tanesha".

Persönliche Werkzeuge